12.24 ( )
25.77 ( )
23.02 ( )
23.02 ( )
 
1 2 3 4 5 6 7 8
 


fitness food snacks

Lebensmittel für Energie
Stärkehaltige Kohlenhydrate und andere Kohlenhydrate sind eine Energiequelle, mit der Ihr Körper unabhängig von Ihrer Sportart oder Aktivität Höchstleistungen erbringen kann.

Generell gilt: Je mehr Sie trainieren, desto mehr Kohlenhydrate müssen Sie in Ihren täglichen Mahlzeiten und während des Trainings zu sich nehmen.

Ein anstrengendes Trainingsprogramm wird die gespeicherte Energie aus Kohlenhydraten schnell verbrauchen, daher sollten Sie in den meisten Ihrer Mahlzeiten Kohlenhydrate zu sich nehmen.

Eine kohlenhydratarme Ernährung kann zu Energiemangel beim Sport, Konzentrationsschwäche und einer verzögerten Erholung führen.

Wenn Sie für Ihren Sport eine kohlenhydratarme Ernährung wünschen, sollten Sie sich von einem Fachmann beraten lassen.

Gesunde Kohlenhydratquellen sind unter anderem:
Vollkornbrot
Frühstückscerealien aus Vollkorn (einschließlich einiger Müsliriegel)
brauner Reis
Vollkornnudeln
Kartoffeln (mit Schale)
Obst, einschließlich Trockenobst und Obstkonserven
Nahrung für die Muskeln
Der Verzehr eiweißreicher Lebensmittel allein führt nicht zum Aufbau großer Muskeln.

Muskeln werden durch eine Kombination aus muskelstärkendem Training und einer Ernährung aufgebaut, die Eiweiß und ausreichend Energie aus einem ausgewogenen Verhältnis von Kohlenhydraten und Fetten enthält.

Nicht alles Eiweiß, das Sie essen, wird für den Aufbau neuer Muskeln verwendet. Wenn Sie zu viel Eiweiß zu sich nehmen, wird der Überschuss hauptsächlich als Energie verbraucht, sobald Ihr Körper den Bedarf für den Muskelaufbau gedeckt hat.

Die meisten Fitness-Enthusiasten können sich mit einer gesunden, abwechslungsreichen Ernährung ausreichend mit Proteinen versorgen, ohne dass sie ihre Proteinzufuhr erheblich steigern müssen.

Gesunde Eiweißquellen:
Bohnen, Erbsen und Linsen
Käse, Joghurt und Milch
Fisch, einschließlich fettem Fisch wie Lachs oder Makrele
Eier
Tofu, Tempeh und andere pflanzliche Fleischalternativen
magere Fleischstücke und Hackfleisch
Huhn und anderes Geflügel
Um den Muskelaufbau zu optimieren, sollte bei den meisten Mahlzeiten eine Eiweißquelle enthalten sein.

Die Einnahme von Eiweiß vor und nach dem Training hilft nachweislich, den Muskelreparaturprozess in Gang zu setzen.

Trainings-Protein-Snacks:
alle Arten von Milch - fettärmere Sorten enthalten jedoch weniger Energie
ungesüßter Sojadrink
natürliche Milchjoghurts aller Art - einschließlich griechischer Joghurt und Kefir
Sojajoghurt und andere pflanzliche Alternativen
ungesalzene gemischte Nüsse und Samen
ungesüßte Trockenfrüchte
gekochte Eier
Hummus mit Karotten- und Selleriesticks