11.23


Sporternährung ist die Grundlage für sportlichen Erfolg. Sie ist ein gut durchdachter Ernährungsplan, der es aktiven Erwachsenen und Sportlern ermöglicht, Höchstleistungen zu erbringen.

Sie liefert die richtige Art von Lebensmitteln, Energie, Nährstoffen und Flüssigkeit, damit der Körper gut hydriert ist und auf höchstem Niveau funktioniert. Eine Sporternährungsdiät kann von Tag zu Tag variieren, je nach dem spezifischen Energiebedarf.

Sporternährung ist für jede Person einzigartig und wird entsprechend den individuellen Zielen geplant.

Grundlagen der Sporternährung
Die für das Leben und die körperliche Aktivität benötigte Energie stammt aus der Nahrung und der Flüssigkeitszufuhr, die wir zu uns nehmen. Die Makronährstoffe der folgenden Lebensmittelgruppen liefern die für eine optimale Körperfunktion erforderliche Energie.

Kohlenhydrate
Kohlenhydrate sind entweder einfache oder komplexe Kohlenhydrate und die wichtigste Energiequelle für den menschlichen Körper. Zu den einfachen Kohlenhydraten gehören Zucker, die natürlich in Lebensmitteln wie Obst, Gemüse und Milch vorkommen.

Vollkornbrot, Kartoffeln, die meisten Gemüsesorten und Haferflocken sind Beispiele für gesunde komplexe Kohlenhydrate. Ihr Verdauungssystem spaltet Kohlenhydrate in Glukose oder Blutzucker auf, die den Zellen, Geweben und Organen Energie zuführen.

Proteine
Proteine bestehen aus einer Kette von Aminosäuren und sind für jede Zelle des menschlichen Körpers unerlässlich. Proteine können entweder vollständig oder unvollständig sein. Vollständige Proteine enthalten alle Aminosäuren, die der Körper benötigt, und umfassen tierische Quellen wie Fleisch, Fisch, Geflügel und Milch.

Unvollständigen Proteinquellen (in der Regel pflanzliche Proteine) fehlen oft eine oder mehrere der essenziellen Aminosäuren. Essenzielle Aminosäuren können vom Körper nicht selbst hergestellt werden und müssen mit der Nahrung zugeführt werden. Eiweiß spielt eine wichtige Rolle bei der Erholung und dem Wachstum der Muskeln.

Fette
Fette können gesättigt oder ungesättigt sein, und sie spielen eine wichtige Rolle im menschlichen Körper. Ungesättigte Fette gelten als gesund und stammen aus pflanzlichen Quellen wie Olivenöl und Nüssen. Gesättigte Fette sind in tierischen Produkten wie rotem Fleisch und fettreichen Milchprodukten enthalten, die das Krankheitsrisiko erhöhen.