30.67 ( )
30.67 ( )
19.52 ( )
16.90 ( )
16.33 ( )
12.97 ( )
16.09 ( )
28.78 ( )
12.44 ( )
9.51 ( )
30.84 ( )
16.90 ( )
19.00 ( )
16.09 ( )
32.11 ( )


Aminosäuren, die als "Bausteine des Lebens" bezeichnet werden, können durch den Verzehr von Lebensmitteln, die sie enthalten, in gesunden Mengen aufgenommen werden.

Aminosäuren sind Verbindungen, die sich zu Proteinen zusammensetzen.

Sie kommen natürlich in unserem Körper vor und werden oft als "Bausteine des Lebens" bezeichnet.

Aminosäuren werden für die Produktion von Enzymen sowie einigen Hormonen und Neurotransmittern benötigt.

Außerdem sind sie an zahlreichen Stoffwechselvorgängen in den Zellen des Körpers beteiligt.

Aminosäuren erhalten Sie über die Nahrung.

Nachdem der Körper Eiweiß verdaut und abgebaut hat, bleiben Aminosäuren im Körper zurück, um folgende Aufgaben zu erfüllen:

Aufspaltung der Nahrung
Aufbau und Reparatur von Körpergewebe
Bereitstellung einer Energiequelle
andere Körperfunktionen auszuführen
Arten von Aminosäuren
Aminosäuren können in drei verschiedene Gruppen eingeteilt werden:

Nicht-essentielle Aminosäuren: Diese werden vom Körper selbst hergestellt und haben nichts mit der Nahrung zu tun, die Sie zu sich nehmen.

Im Folgenden Sie Beispiele für nicht-essentielle Aminosäuren:

Alanin
Asparagin
Asparaginsäure
Glutaminsäure
Essentielle Aminosäuren: Diese können vom Körper nicht selbst hergestellt werden und müssen mit der Nahrung aufgenommen werden.

Wenn Sie keine Lebensmittel essen, die essenzielle Aminosäuren enthalten, stehen sie Ihrem Körper nicht zur Verfügung. Die folgenden Aminosäuren sind essenziell:

Histidin
Isoleucin
Leucin
Lysin
Methionin
Phenylalanin
Threonin
Tryptophan
Valin
Es ist nicht notwendig, essenzielle Aminosäuren zu jeder Mahlzeit zu sich zu nehmen. Durch den Verzehr von Lebensmitteln, die sie über den Tag verteilt enthalten, können Sie eine gesunde Menge davon aufnehmen.

Tierische Lebensmittel wie Fleisch, Milch, Fisch und Eier liefern essenzielle Aminosäuren.

Pflanzliche Lebensmittel wie Soja, Bohnen, Nüsse und Getreide enthalten ebenfalls essenzielle Aminosäuren.

Im Laufe der Jahre gab es eine Kontroverse darüber, ob eine vegetarische Ernährung ausreichende Mengen an essenziellen Aminosäuren liefern kann.

Viele Experten sind der Meinung, dass es für Vegetarier zwar schwieriger sein mag, eine ausreichende Zufuhr zu gewährleisten, dass sie aber dazu in der Lage sein sollten, wenn sie die Richtlinien der American Heart Association von 5 bis 6 Portionen Vollkorngetreide und 5 oder mehr Portionen Gemüse und Obst pro Tag befolgen.

Bedingte Aminosäuren: Diese sind normalerweise nicht lebensnotwendig, aber wichtig, wenn Sie krank, verletzt oder gestresst sind.

Zu den bedingten Aminosäuren gehören:

Arginin
Cystein
Glutamin
Tyrosin
Glycin
Ornithin
Prolin
Serin
Wenn Sie krank oder verletzt sind, kann es sein, dass Ihr Körper nicht in der Lage ist, genügend konditionelle Aminosäuren zu produzieren, und Sie müssen Ihrem Körper über die Ernährung oder Nahrungsergänzungsmittel geben, was er braucht